Willkommen bei der Kulturgemeinde Weinheim 

-Ihr Theater in der Stadthalle Weinheim- 

Liebe Theaterfreunde,

der aktuellen Weisung der Stadt Weinheim folgend, teilen wir Ihnen mit, dass unsere Theaterveranstaltungen bis zum 19. April im Rahmen des Vorgehens gegen den Coronavirus leider entfallen müssen.

Auch der persönliche Kontakt soll minimiert werden.

Wir sind trotzdem für Sie da!

Rufen Sie uns Montags bis Freitags von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 06201 12282 an, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an
theater@kulturgemeinde.de

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis


Lasst uns auch so ein Schauspiel geben!

Greift nur hinein ins volle Menschenleben!

Ein jeder lebt's, nicht vielen ist's bekannt,

Und wo ihr's packt, da ist's interessant.

In bunten Bildern wenig Klarheit,

Viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit.

So wird der beste Trank gebraut,

Der alle Welt erquickt und auferbaut. 


Johann Wolfgang von Goethe 
„Faust. Eine Tragödie. Vorspiel auf dem Theater“

Sehr geehrte Theaterfreunde, liebe Abonnenten!

Was für ein Theater! - mögen manche angesichts der Debatten um die Situation der Kulturgemeinde in den letzten Monaten gedacht haben. Die breite Unterstützung in der Bevölkerung, im Gemeinderat und bei unseren Abonnenten und Besuchern hat uns bestätigt: es ist es wert, sich für das Musik- und Theaterprogramm einzusetzen. Und so halten wir es mit Friedrich Schiller, der schon vor über 235 Jahren schrieb: „Die Schaubühne ist mehr als jede andere öffentliche Anstalt des Staats eine Schule der praktischen Weisheit, ein Wegweiser durch das bürgerliche Leben, ein unfehlbarer Schlüssel zu den geheimsten Zugängen der menschlichen Seele“ (Die Schaubühne als eine moralische Anstalt betrachtet, 1784).
Dass dies aber nicht „verstaubte“ Kultur bedeutet und sehr vergnügt und unterhaltsam daher kommt, liebe Theaterfreunde, zeigen wir mit unserem neuen Programm von 24 Theater- und 7 Kammermusikvorstellungen für die Spielzeit 2019/20.
Die Pflege des traditionellen Genres ist uns dabei eine stets ernst genommene Aufgabe, um ein Publikum aller Altersschichten und kultureller Herkunft zu erreichen und wir spannen dabei inhaltlich weite Bögen, um die wunderbare Vielfalt des Theaters abzubilden.
Renommierte Bühnen aus ganz Deutschland (zum Beispiel das Theater am Dom Köln, Theater an der Kö Düsseldorf, Komödie am Altstadtmarkt, Ernst Deutsch Theater Hamburg, Ohnsorg Theater Hamburg, die Operettenbühne Wien, das Schlossparktheater Berlin, Altes Schauspielhaus Stuttgart, Fliegende Volksbühne Frankfurt u.a.) senden uns ihre Ensembles.
Die Besetzung ist gewohnt hochkarätig, wie man an folgenden Namen sehen kann: Bernhard Bettermann, Ursula Buschhorn, Tom Gerhardt, Raphael Grosch, Anja Klawun, Doris Kunstmann, Ernst Wilhelm Lenik, Max Volkert Martens, Michael Quast, Anna Stiebich, Jürgen Tarrach, Heio von Stetten Lilo Wanders, Jasmin Wagner und Helmut Zierl - um nur einige zu nennen. Im Bereich Musiktheater präsentieren wir Franz Schuberts Operette „Das Dreimäderlhaus“, eine musikalische Weihnachtsvorstellung im groovigen Motown-Sound und die romantische Komödie mit Musik „Nathalie küsst“ von Anna Bechstein. Ergänzt wird das musikalische Angebot vom Weinheimer Theaterverein Holzwurm mit Konzertpianistin Oxana Schmiedel, der Musikschule Badische Bergstraße und vereinseigenen Gesangs-Solisten/-innen mit einem schwungvollen Musical-Abend. Theater soll unterhalten können, aber Theater darf auch fordernd und intensiv sein. In unserem gewohnt dichten Sprechtheater-Spielplan finden Sie beides: von heiteren Komödien und unterhaltsamen Lustspielen bis hin zu anspruchsvollen Schauspielen wie „Vater“, „Tod eines Handlungsreisenden“ oder „4000 Tage“.

Auf ein herzliches Wiedersehen in Ihrem Theater für Weinheim und Umgebung,
Kulturgemeinde Weinheim e.V. 

Angelika Keßler-Hauß             Martin Grieb
-1. Vorsitzende-               -Geschäftsführer-


Lesen Sie hier auch das Grußwort unseres Oberbürgermeisters