Abonnements

IHR ABONNEMENT BEI DER KULTURGEMEINDE WEINHEIM

Lassen Sie sich faszinieren, reservieren Sie sich Ihren Platz vor "den Brettern, die die Welt bedeuten".

Mit einem Abonnement tauchen Sie ein in die Welt des Theaters, Sie finden Ernsthaftes und Heiteres, Klassik und Moderne, Drama und Lustspiel, Oper, Operette, Musical, Revue und Folklore. Nur ein Abonnement ermöglicht -neben den eindeutigen Preisvorteilen- die Kombination von Programmvielfalt und Ihrem persönlichen Interesse. Nehmen Sie Platz, vergessen Sie den Alltag, lassen Sie sich unterhalten!

Abonnenten haben viele Vorteile:

 Sie sparen viel Geld - bis zu 25% gegenüber dem Freien Verkauf!

 Ihr Abonnement ist übertragbar, denn für jede einzelene Veranstaltung erhalten Sie ein separates Ticket!

 Sie sitzen immer auf dem gleichen Platz!

Unsere vier Abo-Ringe legen Ihre Schwerpunkte auf verschiedene Genres. Von der großen Oper, Operette und Musical bis hin zum klassischen und modernen Drama.

Die Mieten A und B bieten sechs, die Mieten C und D jeweils fünf Vorstellungen. Neben Sprechtheater wird die sog. große musikalische Form (Oper, Operette etc). in den Mieten A und B geboten, während die sog. kleine musikalische Form (Revue, Show, Kammermusical etc.) in den Mieten C und D gezeigt wird.

Die Miete C empfiehlt sich für die Liebhaber des anspruchsvollen Schauspiels, die Mieten A, B und D sind "leichter" gehalten.

Lassen Sie sich beraten, Sie haben die Wahl. Unter Telefon: 06201/12282 oder besuchen Sie uns einfach auf unserer Geschäftsstelle in der Stadthalle, geöffnet von Montag bis Freitag von 9-12 und 15-18 Uhr, an Vorstellungstagen von 9-12 Uhr.

 

Abonnementsanmeldung
Ab Juni bis Ende Oktober eines jeden Jahres können neue Abonnements für die folgende Spielzeit auf der Geschäftsstelle direkt, per schriftlicher Bestellung oder telefonisch gebucht werden (Juli 2015 bis Ende Oktober 2015 für die Spielzeit 2015/2016).

Gültigkeitsdauer/Kündigung/Änderungen
Der Abschluß eines Abonnements stellt einen rechtsgültigen Vertrag zwischen der Kulturgemeinde und der Abonnentin bzw. dem Abonnenten dar, durch den diese/r die allgemeinen Abonnementsbedingungen anerkennt.
Das Abonnement gilt für die Dauer einer Spielzeit. Ein Ändern der gebuchten Plätze während der Spielzeit kann nicht vorgenommen werden. Das Ausscheiden aus dem Abonnement während der Spielzeit ist nicht möglich.
Das Abonnement verlängert sich automatisch um eine weitere Spielzeit, sofern es nicht bis zum jährlich festgelegten Kündigungstermin schriftlich gekündigt wird.
Änderungswünsche (Platzwechsel, Wahl einer anderen Miete etc.) werden bis zu dem jährlich festgelegten Abo-Änderungstermin entgegegenommen.

Übertragbarkeit/Ermäßigungen
Eintrittskarten für die Abonnenten sind übertragbar, ermäßigte Eintrittskarten sind allerdings nur an Ermäßigungsberechtigte übertragbar, wobei die Berechtigungsnachweise immer kontrolliert werden. Ermäßigte Eintrittsausweise werden nur bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung erteilt. Jede Ermäßigung ist vor dem Erwerb eines Abonnements geltend zu machen. Nachträgliche Ermäßigungen werden nicht gewährt. Ermäßigungen werden Schüler/Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr, Grundwehrdienst-u. Zivildienstleistenden, Auszubildenden sowie Schwerbehinderten ab 80% MdE gewährt. Für Mitglieder der Kulturgemeinde e.V. gelten ermäßigte Eintrittspreise.

Gutschriften

Abonnenten des normalen Abonnements (gilt nicht für Schnupper- oder Weihnachtsabo) können jeweils für die laufende Saison 2 Vorstellungen ihrer Miete freigeben und erhalten dafür jeweils eine Gutschrift in der Höhe des Abo-Einzelkartenwertes, wobei die Gutschriften beim Kauf von Eintrittskarten des Freien Verkaufs zu den Preisen und zu den Bedingungen des Freien Verkaufs eingelöst werden können. Eventuelle Restguthaben werden erneut gutgeschrieben. Für die Ausstellung einer Gutschrift wird eine Bearbeitungsgebühr von € 1,50 erhoben. Eine Barerstattung bzw. Absetzung vom Abo-Preis ist nicht möglich. Bis spätestens 3 Arbeitstage (Mo.-Fr.) vor der freigegebenen Vorstellung muss die Freigabe auf der Geschäftsstelle vorliegen (Beispiel: Freigegebene Vorstellung findet am Dienstag statt, Freigabe muss spätestens an dem davorliegenden Mittwoch vorliegen). Die Freigabe ist telefonisch nicht möglich, sondern schriftlich oder persönlich in der Geschäftsstelle einzureichen. Ggf. wird die Gutschrift wird per Post zugestellt. Ein Anspruch auf Fahrgelegenheit besteht nicht. Das Einlösen der Gutschrift für Kindertheater-Vorstellungen ist nicht möglich.

Zahlungen
Abonnementszahlungen können auf das Konto der Kulturgemeinde bei der Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE32 6705 0505 0063 0195 50, BIC: MANSDE66XXX Überweisung vorgenommen werden oder in bar und mit EC-Karte in der Geschäftsstelle beglichen werden. Bei Ratenzahlung sind maximal 2 Raten möglich. Generell sind die Abonnementszahlungen bis zum 15.12. der laufenden Spielzeit zu tätigen.

Unvorhergesehenes
Termin- oder Stückänderungen im Spielplan sind nicht angestrebt, müssen jedoch vorbehalten bleiben. Bei eintretenden, unvermeidlichen Änderungen wird der Abonnent, sofern zeitlich möglich, rechtzeitig verständigt. Besetzungs- und/oder Programmänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe der Karten. Ersatz für versäumte Vorstellungen wird nicht gewährt, ebensowenig für Vorstellungsausfälle bei Streik und höherer Gewalt.
nach oben